Otterfinger Challenge-Cup - Historie

Hauptsponsoren:
Logo Rohrdorfer SandKies Werk Otterfing
Logo Sponsor Auto Huber GmbH

Logo Früchte Feldbrach
Logo Sponsor Hofbräuhaus Traunstein

Es hätte 2002 wohl niemand gedacht, dass sich der Challenge-Cup so etabliert und sich zum bestbesetzten U14-Turnier Süddeutschlands entwickelt. Damals begannen wir mit 12 Mannschaften, die an einem Tag den Sieger ermittelten. Der einheimische TSV Otterfing konnte 2002 mit einem sehr respektablen 8. Platz übrigens sein bislang bestes Ergebnis einfahren. Bereits 2003 verlängerte sich das Turnier um einen Tag und seitdem treten 16 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an, um sich den Challenge-Cup zu sichern. 2008 und 2009 kam mit der Slowakei ein weiteres Land dazu, welches uns ihr Vorzeigeteam schickte. 2010 durften wir mit Eintracht Frankfurt und dem Hamburger SV zwei zusätzliche Hochkaräter begrüßen, 2011 gaben der SV Werder Bremen sowie Hertha BSC Berlin ihr Debut in Otterfing und für 2012 erwarten wir mit der TSG Hoffenheim und dem FC RedBull Salzburg erneut zwei rennomierte Vereine zum ersten Mal am Nordring.

Besonders erfreulich ist, dass wir einige Mannschaften dabei haben, die seit dem ersten Turnier dabei sind und uns die Treue halten. Wir hoffen, dass dies noch lange so bleibt.

Seit 2015 nimmt mit dem FK Rad Belgrad eine serbische Mannschaft teil und bereichert unser Turnier mit einer technisch und fairen Spielweise.
 
Um den hochklassigen Spielen eine entsprechende Leitung und Regie zu geben, werden alle Spiele mit 'Schiedsrichtergespanne' inkl. Linienrichter begleitet. Dabei werden junge Schiedsrichter von erfahrenen Kollegen begleitet. Diese Ausbildung genießt unter der Federführung von Wolfgang Kling zwischenzeitlich den besten Ruf.